🔎

Asport - neue Partnerschaft mit SportsTech Anbieter Playsight

PS Tennis6


Swisscom und
PlaySight Interactive arbeiten gemeinsam an der Automatisierung der Videoproduktion und dem Aufbau einer OTT-Sportplattform für Tennis in der Schweiz

Wir freuen uns, heute eine neue Technologie-Partnerschaft mit dem Israelischen Video-Startup Playsight verkünden zu können. Dank der automatisierten Videoproduktion von PlaySight und der Videoplattform von Asport können Athleten, Trainer und Fans im Schweizer Tennis künftig Spiele und Trainingseinheiten jederzeit und überall live und auf Abruf erleben. Swisscom Asport kommt damit dem Ziel, den Amateur- und Profisport zu digitalisieren und Athleten, Trainern sowie der grösseren Sportgemeinde in der Schweiz den Zugang zu leistungsorientierter Videotechnik zu ermöglichen, einen weiteren Schritt näher. 

PlaySight wird Swisscoms exklusiver Technologiepartner für Tennis. Das Unternehmen wird Asport beim Aufbau einer spezifischen KI-Lösung für Broadcasting und automatisierte Highlight-Videos unterstützen, welche Swisscom über die Asport OTT Video-Plattform zur Verfügung stellen wird. Mittelfristig werden Swisscom und PlaySight ein umfassendes Produktportfolio für unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen im Schweizer Sport aufbauen.

"Wir freuen uns sehr, PlaySight als hoch angesehenen Technologiepartner in diesem Bereich zu begrüssen. Ihre Tenniserfahrung und Technologie ist einzigartig und ihre Plattform wird von den besten Sportlern weltweit eingesetzt", sagt Sven Bethke, CEO von Swisscom Event & Media Solutions. "Wir sind überzeugt, dass unser gemeinsames Produkt den Schweizer Markt bereichern wird und wir wollen diese Partnerschaft in Zukunft weiter ausbauen."

Mit der Sport-OTTT- und Content-Management-Plattform hat Swisscom Asport einen offenen und zentralen Video-Hub geschaffen, der den effizienten Einsatz intelligenter Kamerasysteme und die Verwaltung, Veröffentlichung sowie Vermarktung von Sportvideos ermöglicht. Gemeinsam mit ausgewählten Partnern bietet Asport den gesamten Prozess von der automatisierten Videoproduktion über das Data-Tracking bis hin zur Analyse für verschiedene Sportarten sowie unterschiedliche Bedürfnisse und Budgets.

"Das Ziel von Asport ist es, ein klares Kundenbedürfnis zu befriedigen und mit den besten Technologien und Produkten einen Mehrwert für ihr Leben zu schaffen. Um den bekanntesten Videoanbieter im Sportbereich zu werden, braucht man starke Partner mit weltweitem Leistungsausweis", sagt Stefan Schneider, Leiter von Swisscom Asport. "Das ist genau das, was PlaySight uns bietet und wir freuen uns sehr, diese aufregende Partnerschaft gemeinsam voranzutreiben."

playsight_

Die Sport KI-Technologie von PlaySight verwandelt Sportstätten, Fitnessstudios, Plätze, Felder, Eisbahnen und Pools in smarte Anlagen, indem es leistungsstarke Software und smarte Kameratechnologie installiert. PlaySight-basierte Einrichtungen bieten Athleten, Trainern, Teams und Fans automatisiertes HD-Livestreaming, professionelle Coaching- und Leistungsanalysetools sowie die Sofortwiedergabe und mehrere Kamerawinkel. Die PlaySight-Technologie wird in der gesamten Sportwelt eingesetzt, von der NBA über den Hochschulsport bis hin zu internationalen Verbänden.

"Nachdem wir im vergangenen Jahr mit dem gesamten Asport-Team zusammengearbeitet haben, ist es leicht zu erkennen, wie ihre Vision mit unserer übereinstimmt. Im Amateursportmarkt der Schweiz besteht eine grosse Nachfrage nach Live- und On-Demand-Content und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Asport der bevorzugte Brand für Amateursport in der Schweiz ist", sagt Rodney Rapson, European Managing Director von PlaySight. "Wir sind stolz darauf, Technologiepartner zu sein und Swisscom bei der Pflege von Inhalten auf ihrer neuen Plattform zu unterstützen."

"Wir freuen uns sehr darauf, Swisscom mit der Asport-Initiative zu unterstützen und weiterhin auf unserer Smart Sports KI-Plattform zu innovieren, um die Bedürfnisse der heutigen Sportkonsumenten optimal zu erfüllen", sagt dazu PlaySight CEO und Mitbegründer Chen Shachar.

Über PlaySight Interactive

PlaySight wurde zweimal von Fast Company als eines der 10 innovativsten Unternehmen im Sport ausgezeichnet und unterstützt die nächste Generation von Athleten mit seiner Smart Sports KI und der Technologieplattform für vernetzte Kameras. Die PlaySight-Technologie hilft Athleten auf der ganzen Welt, sich zu verbessern - von den Profis über den Hochschul-, Schul- und Jugendsport. Zu den Kunden gehören die Toronto Raptors, Golden State Warriors und Boston Celtics der NBA sowie die Ohio State University, Duke University und über 80 weitere NCAA- und NJCAA-Programme. PlaySight arbeitet auch mit führenden Verbänden und Organisationen zusammen, wie dem National Campus der United States Tennis Association, Ripken Baseball und vielen anderen.

Über Swisscom Asport:

Swisscom ist das führende Telekommunikations- und eines der führenden IT-Unternehmen der Schweiz. Sie ist zudem eines der nachhaltigsten und innovativsten Unternehmen der Schweiz. Dementsprechend werden Initiativen wie Asport ständig genutzt, um neue Wachstumsfelder zu identifizieren. Asport steht für die Digitalisierung im Schweizer Amateur- und Profisport. Das Produktportfolio unterstützt Sportvereine bei ihrer Weiterentwicklung sowohl im sportlichen als auch im wirtschaftlichen Bereich. Asport ist seit 2018 am Markt tätig und hat bereits erste Kundenprojekte realisiert.